30 Jahre SOWI_Anzeige Header.jpg
IMG_2612
IMG_2612

IMG_2612
IMG_2612

1/1
SOWI Unternehmensleitbild

​​

WIR sind eine erfolgreiche Bildungseinrichtung, an der seit 1991 Menschen der Region ausgebildet, weitergebildet und fortgebildet werden.
 

WIR sind ein zukunftsorientiertes Bildungsunternehmen und agieren flexibel und kundenorientiert auf Anforderungen des Arbeits- und Bildungsmarktes.

WIR stellen den Lernenden (Auszubildende, Umschüler, Teilnehmer aus der Praxis) in den Mittelpunkt unserer Arbeit. Es werden optimale Lern- und Arbeitsbedingungen angeboten.

SOWI – Ein moderner Bildungsträger mit Tradition

​​

SOWI ist heute Träger    


• einer staatlich anerkannten Schule für

  Physiotherapeuten sowie für Masseure und
  medizinische Bademeister

• einer staatlich anerkannten Pflegeschule

• einer Weiterbildungsstätte für die Heranbildung

  von Fachkräften für gerontopsychiatrische

  Betreuung und Pflege.

Aktuelles & Geplant

Qualifizierungskurs für sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter/innen in einem alltagsunterstützenden Angebot (§ 45a SGB XI)

 

​Termine:

28.08. – 25.09.2021

(jeweils 5 Samstage á 6 Seminarstunden)

Verantwortliche Pflegefachkraft – Pflegedienstleiter/in
gemäß § 71 i.v.m. § 113 SGB XI

 

Termine:

01.11.2021 – 05.11.2021 (Einführungswoche)

06.12.2021 – 17.10.2022

Achtung! Neue Termine für Praxisanleiter

berufspädagogische Fortbildung (24 Std.)

1. Termin: 11.10.2021

2. Termin: 12.10.2021

3. Termin: 13.10.2021

Webanzeige 30 Jahre SOWI.jpg
Kontakt

03341 / 490 78-0

Fax: 03341 / 490 78-99​

Artur-Becker-Str. 14

15344 Strausberg

​​

E-MAIL

kontakt@sowi-strausberg.info

Ausbildung / Umschulung

Staatlich anerkannter Pflegefachmann (m/w/d)

Beginn: 01. Oktober 2021

Staatlich anerkannter Altenpflegehelfer (m/w/d)

Beginn: 01. Oktober 2021

Physiotherapeut (m/w/d)

Beginn: 01. Oktober 2021

Verkürzte Ausbildung vom Masseur/Bademeister zum Physiotherapeuten (m/w/d)

Auf Anfrage

10.png

Investition in Ihre Zukunft

 

Gefördert durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.